28
Sep 19

Da gibts gar keine Ausrede..Das hätte ein klarer 3er ür den SVD werden müssen. So ließ man leichtfertig 2 von 3 Punkten liegen. Weder der sehr bemühte und korrekte Schiri Berger , der vielleicht einen Elfer für den SVD übersah , noch das Oktoberfest, müssen als Ausrede dafür herhalten.

Wenn man solche hochkarätigen Chancen -vor allem vor der Pause vernebelt, darf man sich am Ende nicht wundern... Auch ein Amer Jukan , der erneut überragende Akteur am Platz, konnte sich noch so "zerfranzen" aber das entscheidende Siegestor, das mehrmals in der Luft hing, gelang auch ihm nicht.

Er wurde von den aufopferungsvoll kämpfenden Mölltalern mehr als nur attackiert -gewiss nicht immer fair. Damit musste man rechnen. Doch auch das darf nicht als Ausrede herhalten. Die Last lag einfach zu viel auf seinen Schultern und er war ständig -vielleicht doch zu oft- anspielbar .

Das Spiel begann mit Chancen für den immer wieder über links durchbrechenden "Baumi" Lukas , der erneut kaum zu halten war. Doch es klebte ihm diesmal einfach das Pech auf den Fersen. Er allein hätte zum Matchwinner avancieren können, ja müssen. Da waren schon einige Hochkaräter dabei. Da hilft kein Jammern. Es gibt einfach solche Tage...Zuletzt hatte er ja immer getroffen...Manchmal gehts halt leichter...

Die biederen (Ober) Mölltaler waren vor der Pause offensiv nicht vorhanden. Nach der doch zu langen-von ihnen selbst verlängerten und geduldeten Pause (kollektives Verschnaufen) waren sie aber nicht mehr die braven sondern die aggressiven , beißenden , mit allen Mitteln kämpfenden Gastgeber, wie man sie einfach auch von Anbeginn erwartet hatte.

Manchmal wurde es schon übertrieben, doch auch die Gäste änderten ihren Spielstil....leider mehr Krampf und Kampf. Der scheinbare Elfer nach der Pause schien zur rechten Zeit zu kommen...doch er kam nicht.

Was dann kam, war die plötzliche Führung der Heimelf durch Hausers Weitschuss, der den Weg ins Eck fand. Er wurde sicher zu wenig gestört und traf sehenswert. Nun waren die Gäste echt gefordert und konnten ziemlich rasch -nach Jukans Freistoss- durch den aufgerückten Luka Jurisic - ausgleichen.

Doch auch in den restlichen 30 Minuten war man erneut -wie schon vor der Pause- nicht in der Lage, Kapital zu schlagen aus den sich immer wieder ergebenden Chancen. Einmal legte sich Lukas Baumgartner den Ball zu weit vor, dann verfehlten gleich 3 SVD Stürmer den Ball- nach Maßflanke von Lukas Konrad- und dann verfehlten leider auch noch Amer  Jukan und auch Andre Struna (der die einzige Gelbe für den SVD kassierte) knapp das Tor. Es sollte nicht sein an diesem Tag. 

Die Heimelf kämpfte mit allen erlaubten und unerlaubten Mitteln unverdrossen weiter und hat sich den Punkt-zwar etwas glücklich-aber doch nicht ganz unverdient erkämpft.

Der SVD ärgert sich zwar etwas über den unnötigen Punkteverlust , dennoch muss man mit dem vorübergehenden  2. Platz in der Tabelle -nach 10 Runden und 22 Punkten - mehr als zufrieden sein. Man erwartet sich von den Jungen vielleicht einfach doch noch zuviel....Die Arrivierten bringen Runde für Runde ihre Leistung, die Jungen sind halt doch noch zu wankelmütig und zu wenig konstant in ihren Leistungen. 

Vielleicht hatte man auch ein wenig zu viel Respekt und Angst vor den Mölltalern, die ihrerseits vor der Pause auch fast in Angst und Respekt vorm scheinbar großen Gegner erstarrten.

Nun folgen 2 Heimspiele hintereinander , in den es sich zeigen wird, ob man ganz vorne dabei bleiben kann. Ein 2 facher 3er gegen Lurnfeld und Kötschach würde den unerwarteten Punkteverlust in Rangersdorf sicher leichter verschmerzen lassen....

PS. Wenn man bedenkt,  dass heute beim SVD 11 Spieler aus dem großen Kader fehlten , lässt das für die Zukunft doch einige Hoffnungen übrig...Das soll aber keine Ausrede sondern nur eine Feststellung für manch überkritischen Fan sein. Man muss den Ball schon flach halten und am Boden bleiben, denn fast hätte man im Frühjahr  fast 2.Klasse Luft schnuppern dürfen...So gesehen, muss man auch mal ein Lob für das SVD Team  übrig haben...

Auf der Ersatzbank saßen Männer mit Herz  für den SVD : Mag. Herwig Walker 47 , Roman Sommer 41 und Fritzer Gernot 59 -Hut ab vor der Einstellung!!!! Das muss auch einmal erwähnt werden - Kritik ja -aber dann , wenn berechtigt! Denn sonst ist man kein treuer Fan...! Das bitte ins Stammbuch einiger SVD Fans, die das bitte auch einmal zur Kenntnis nehmen mögen! 

24
Sep 19

Der SVD spielt am Samstag wieder einmal gegen die SG Oberes Mölltal. Das Spiel gegen den Aufsteiger steigt am Samstag im Rangersdorfer Mitterling um 16Uhr. Gott sei Dank nicht als Flutlichtpartie...Beide Teams gewannen am letzten Wochenende. Die  Mölltaler konnten sich etwas vom fixen Abstiegsplatz entfernen. Das Team ist sicher nicht -wie schon Virgen-zu unterschätzen. Da kann man oft schnell zu spät aufwachen....SR ist Herr Berger aus Osttirol.

Es gibt hoffentlich auch ein Wiedersehn mit "Sir Heinrich"!? Gute Besserung lb. Sportfreund! Und mit weiteren Bekannten aus der Vorstandsriege und Spieler !

PS. Im Teich nebenan soll man ja extra tolle Karpfen für den Fischer Stefan P. #7 ausgesetzt haben....Die echte -nicht Tor-  Jagd beginnt ja erst im Oktober! Wir vom SVD freuen uns auf ein hoffentlich schönes und faires Spiel!    

Im Bild unten:Unsere verlässliche Nr. 1 Martin-ein Sportfreund , wie man ihn sich nur wünschen kann! Ruhe in Person stets freundlich ! Der angehende Lokführer brachte mit seiner Leistung den SVD aufs richtige Gleis. 

Kurzmeldungen

SVD NW Heimspieldoppel SA/SO

Samstag: U-9 um 10 Uhr 30 gg FC Mölltal  Sonntag:  U-13 SG um 16 Uhr gg Nußdorf Wir bitten nochmals um Besuch!  Dann noch U-9 gg Matrei FR 25.10. in Dellach um 16:30 gg Matrei und Samstag in Lienz!!! und Schülerligaturnier...
18. Oktober 2019
Zum Artikel...

Unser treuer Sportfreund Hermann

Prantner -Gastronom vom "Da Prontna" -Top Pizzeria in Dellach und Gönner des SVD feiert heute seinen 40er. Der dankbare SVD gratuliert dem ehemaligen Kicker und wünscht noch viele gesunde Jahre. Bleib am Ball und Zapfhahn! Komm wieder...
17. Oktober 2019
Zum Artikel...

12+11gleich 23 - 2 tolle Siege

12+11gleich 23 - 2 tolle Siege
    beim Turnier der Schülerligamannschaft der NMS Dellach/Drau in Kötschach gg die Hausherrn der NMS Kötschach und gg die NMS Hermagor...fast unglaublich...tolles Team auch heuer wieder. Trainer Schaunig ist stolz auf seine...
17. Oktober 2019
Zum Artikel...

Wechselt er zum ÖSV??

Wechselt er zum ÖSV??
Keine Angst er tappte nicht in die Mausefalle-bestieg sie aber-unser Sportfreund Hanspeter Schaunig
15. Oktober 2019
Zum Artikel...

U-9 Derby ging verloren

U-9 Derby ging verloren
aber der Sport und die Nachbarschaft und das Fair Play siegte.... auch Dank der Prontna Pizza war die hohe Niederlage schnell verdaut...
15. Oktober 2019
Zum Artikel...

ASKÖ Landestag 2019

Morgen Samstag 12.10. ab 10 Uhr im Volkshaus Landskron /Villach! Der ASKÖ Dellach (seit der Gründung 1947 ASKÖ Mitglied) und der EC Dellach (seit 1969 MG) werden mit 2 Delegierten vertreten sein. Der ASKÖ Kärnten ein herzlicher...
11. Oktober 2019
Zum Artikel...

"Da Prontna" mochts möglich...

"Da Prontna" mochts möglich...
"Pizzadoping" machte Kinder torhungrig - besonders die ganz starke Berger/Greifenburger SG U-9 (schon Kindergarten Weltmeister vor 3 Jahren)...die 14 x trafen...Dank den beiden heimischen TOP Gastronomen Robert und Hermann Prantner...
11. Oktober 2019
Zum Artikel...

Das SVD U-7 Turnier am Saisonende

U 7 Turnier Variante mit zwei Plätzen und 9 Teams     1x 4 Teams 1x 5 Teams                      Spielzeit 9 Minuten               Pause 6 Minuten                 Gruppenspiele               Spiel...
10. Oktober 2019
Zum Artikel...

Nächste Runde