24
Apr 14

Am Samstag erstes Turnier in Berg ab 10 Uhr. Alle freuen sich schon sehr- auch der Teamchef Hannes !!

2 Teams des SVD werden im Frühjahr mitkicken:

Es wurde fest trainiert -in der Halle und am Platz!! Danke auch den Eltern, die uns so großartig unterstützen

Die Schülerliga beginnt auch wieder: Mittwoch 30.4.Turnier ab 12 Uhr Mädels und Burschen in Dellach/Drau!!

Heute war das erste Turnier-in Hermnagor. 2. Platz für HSD hinter NMMS Hermagor und vor Kötschach.

 

21
Apr 14

Das tut natürlich weh. Eine bittere 1-2 Heimniederlage, mit der wohl die Wenigsten gerechnet hätten..Aber gerade gegen die Osttiroler war man eigentlich (vor)gewarnt, denn das Spiel hatte fast "Derbycharakter". und sie kamen mit "breiter Brust" -mit einem 7-3 Sieg gg. Kötschach. Außerdem hatten sie als solider Mittelständler ja eigentlich nichts zu verlieren. Zahlreiche Zuseher waren gekommen und kamen in den ersten 45 Minuten auch voll auf ihre Rechnung.

Hans freute sich über die Ehrung zum 70er sehr. Obmannn Gernot,die beiden Schiri und Captain Franz ebenso! Und auch Herwig , der Ballspender!!Weniger freute man sich im Lager des SVD nach 94 Minuten über das Resultat...ein Umfaller, der so nicht mehr vorkommen sollte, will man....

Das Spiel begann äußerst furios, mit tollen Szenen auf beiden Seiten. Den Auftakt machte ein herrlicher Niedertscheider Freistoß, den Torhüter Sattlegger ebenso toll parierte. Dann- nach 2 Minutren-  ein schweres Foul von Mösslacher- von hinten- an Moritzer. Selbst der "Täter" (allerdings erst länger nach dem Spiel..) "forderte dafür gelb".

Doch der eigenwillige Rosenbacher Schiri Einspieler (ließ doch sehr hart spielen- was in dieser Klasse- bei Edelamateuren vielleicht doch "zuvel des Guten" ist ?.. und der den Heimischen auch  kein Glück zu bringen scheint - s.1:2  in Stall im Herbst) , brachte die Gemüter - beiderseits- oft zum Kochen und  sah es ehervon der lockeren Seite...

Solch ein Einstieg -wer der oben beschriebene- ist sicher "Dunkelgelb" - egal in welcher Minute -  bei vielen seiner Kollegen - leider ohne jegliche Folge bei ihm- wie später noch öfters- allerdings auf beiden Seiten.....

Ihm allerdings die Schuld an der Niederlage zuzuschieben, wär doch etwas zu einfach. Ihm entglitt zwar die Partie -Dank seiner Rourtine- nie, aber es hätte auch Verletzte geben können. Die Gelben sind eigentlich dazu da, ein Spiel zu beruhigen. Eigentlich war ja Herr Wedenig besetzt, doch es kam am Sonntag noch zu einer Umbesetzung

Die Heimelf ging durch einen glasklaren Elfer- nach wenigen Minuten- eigentlich "programmgemäß" in Führung. Orehek wuerde gefoult und Schaunig verwertete den Strafstoß bombensicher. Doch den Gästen gelang durch einen von Schneider geschossenen und von Franz De Zordo (wie schon gegen Sillian unglücklich abgefälschten) Freistoß (der allerdings zu vermeiden gewesen wäre..) der rasche - eher unerwartete- Ausgleich, der sie mächtig beflügelte.

Ihr geradliniges, schnörkelloses Spiel, mit schnellen Pässen in die Spitzen (vor allem über rechts) führte- nach herrlichem Mareschi Lochpass- sogar zur 2-1 Führung -durch Linder-, die sie dann über 70 Minuten nicht mehr aus der Hand gaben. Einen knappen Vorsprung, den sie dann sogar sehr clever verteidigten und eigentlich-vor allem nach dem Seitenwechsel - sehr gut über die Runden brachten. Letztlich war der Sieg- wenngleich mit etwas Glück -gar nicht unverdient.

Die Heimischen erarbeiteten sich vor der Pause noch einige schöne Chancen heraus. U.a ein Stangenschuss von Schaunig und zumindest 1 elferreifes Foul voin Tormann Korunka an an Znidarsic sowie ein knapper Fehlschuss von Hannes De Zordo - kurz vor dem Pausenpfiff. Aber auch die Gäste waren in ihren Kontern immer brandgefährlich, wenngleich die effektiveren Chancen doch bei den favorisierten Heimischen waren.

Wer sich nach der Pause einen Sturmlauf der Heimelf erwartete, wurde bitter enttäuscht. Je länger das Spiel dauerte, desto hektischer und nervöser agierte man (meist mit hohen Bällen). Man kann ruhig von einem "Kollektivversagen" (aus welchen Gründen auch immer) sprechen. Auch die zahlreichen Standards brachten nichts ein.

Die kampfstarken, bissigen Gäste konzentrierten sich nicht nur auf das Zerstören-spielten munter mit- und auch ihre Kräfte ließen nicht nach. Effektive Chancen hatten sie- wie auch der SVD - kaum mehr eine...Allerdings lagen sie ja vorne und wären wahrscheinlich schon mit einem Remis zufrieden gewesen... Schade, dass man seitens der Heimelf diese große Chance (nach den kleineren Umfallern der Konkurrenten) nicht nützen konnte und seinerseits nun den großen Umfaller hatte...Das macht die Meisterschaft aber umso spannender.. (in den letzten 8 Runden)

Man sah wieder einmal deutlich, dass jeder Gegner gefährlich sein kann und viel vom Spielverlauf und der Tagesverfassung abhängt. Die Gäste waren taktisch sehr diszipliniert und profitierten zunächst von den vielen Fehlpasses, dann von der hohen Spielweise und letztlich auch noch von der zunehmenden Nervostiät und Hektik der Heimelf.  Das Glück (das man zuletzt auch hatte)  darf man auch nicht zu sehr herausfordern.

Nun heisst es, in Kötschach, wieder Einiges gutzumachen -wobei man sich auswärts zumindest nicht schwerer tut, als zu Hause.Trainer Baumgartner wird  das Team -vor dem Spiel gegen seinen  Exverein OSK- (am Sonntag) schon wieder aufrichten und die Fehler intern auch klar ansprechen. 

Noch ist nicht alles passiert aber das "Freispiel", das man in Kötschach gehabt hätte, hatte man heute "vergeigt". Gegen den SVD wächst allerdings so manches Team -schon Dank der Motivation- über sich hinaus..Vielleicht noch ein "Dämpfer" zur rechten Zeit...?

Die Reserve gewann 2-0 durch Tore von Stofner Christoph und Kopeinig Marcell. Damit ist man weiter vorne dabei!  9 der 12 Punkte aus den 4 Osterpartien (Erste und Reserve) wurden geholt, die letzten 3 leider kläglich vergeben ..So ist der Fußball. Nicht programmierbar und so soll es auch sein! Denn das ist die Würze dieses Spiels.

Die Gäste werden allerdings mit dieser disziplinierten Leistung noch so manchem Gegner (bzw. Konkurrenten Dellachs) Mühe bereiten! Das Team um Trainer Mareschi ist eine Bereicherung für diese Klasse und die tollen Fans sowieso!!

Ein GROSSER Dank den vielen, großzügigen Spendern für die Kinderkrebshilfe!!!

 

Dank an Herwig Aichholzer vlg. "Orter Vawolta"- dem edlen Ballspender aus Stein !

Die kleine Lara aus Stein schnupperte das erste Mal Waldbadstadionluft und tröstete Papa

Franz De Zordo (C) nach dem Spiel und der 1-2 Niederlage....und auch Lena und Carmen Thalmann

(die beiden Slalomartistinnen aus Berg) kamen diesmal  ins Stadion ....

Sportfreund  "Pfeifele" Hans Kohlmaier freute sich sichtlich über die Ehrung des SVD zum 70er!

Die Mannschaften des SV ASKÖ Raika Dellach/Drau hoffen auf Eure werte Unterstützung! Und auch die Nachwuchskicker unseres Vereines freuen sich  über das Kommen von Fans bei ihren Heimspielen!

Termin

Mannschaft

Gegner

Wo?

Freitag, 25. April, 17:00 Uhr

       Unter 10

Irschen A

Dellach/Dr.

Samstag 26. April 10:00 Uhr

  U-8 -  2 Teams

 versch.

   Berg

Samstag, 26. April, 14:00 Uhr

      Unter 12

   Berg

Dellach/Dr.

Samstag, 26. April, 15:15 Uhr

        U-14 SG

R. Lienz

   Lienz /O.

Sonntag 27. April , 13:00 Uhr

        U-16 SG

  Grfbg.

   Irschen

Sonntag, 27. April, 14:30 Uhr

       Reserve

   OSK

Kötschach

Sonntag, 27.April, 16:30 Uhr

Erste Mannschaft

   OSK

Kötschach

 Das Geheimrezept? ....2 Dosen Mentholzuckerln  in der Nikolsdorf Kabine gefunden..

 

19
Apr 14

Da schmeckt der Osterschinken gleich doppelt gut...In einer spannenden , teilweise wirklich sehenswert geführten Partie (von beiden Seiten!) , behielten die Heimischen letztlich- Dank der besseren 2. Spielhälfte und auch Dank der individuellen Klasse des SVR Lienz Rückkehrers Thomas Schaunig (an allen 3 Treffern direkt oder indirekt beteiligt)-verdient mit 3:1 die Oberhand.

Die Gäste erwischten den besseren Start und hatten auch die erste Chance durch einen schönen Ganner Freistoß, den Goalie Sattlegger gerade noch zur Ecke abwehren konnte. Es dauerte eine Weile, bis sich die Heimischen auf die schnell vorgetragenen Gästeangriffe -meist von der Nr. 8 Kofler und der Nr. 5 Ganner- und die schnellen Spitzen Gesser und Grüner, einstellen konnten. Erst in der 5. Minute der erste halbwegs gefährliche, heimische  Angriff, doch Thomas Schaunig wurde -nach Lochpass von Hannes De Zordo -wegen angeblicher, knapper Abseitsstellung- vom hervorragend agierendenen Unparteiischen Schmautz aus Ferlach  (ohne Liri ) zurückgepfiffen. In der 20. Minute dann die erste echte Torchance durch den "Mann des Tages" Thomas Schaunig, dessen Heber allerdings noch knapp über das Tor strich.

Die Gäste spielten weiter flott mit und kamen immer wieder gefährlich vor das heimische Tor. Einmal standen sich 3 Sillianer beim Torschuss fast im Wege, einen Heber von Grüner lenkte Torhüter Alex Sattlegger gerade noch an die Querlatte. Ein toller Schuss von Torjäger Gesser strich am langen Kreuz vorbei. Einmal schoss Kofler zu überhastet- denn er hätte alle "Zeit der Welt"  gehabt, den Ball noch herunterzustoppen. Eine Gästeführung wäre zu diesem Zeitpunkt gar nicht unverdient gewesen...

Doch plötzlich die 1-0 Führung für die Heimelf - gerade als die Gäste so am Drücker waren. Hannes De Zordo. der Kurbler im heimischen Mittelfeld (und unverdrossene Kämpfer) schickt- in einem schnellen Konter- Thomas Schaunig- mit ähnlichem Lochpass, wie schon in der 4. Minute (damals knapp abseits ?) - auf die Reise und diesmal verwertet der pfeilschnelle, heimische Torjäger eiskalt -mit sattem Schuss ins kurze, obere Eck zum 1-0. Doch gleich im Gegenstoß vergeben die Pustertaler eine weitere, große Chance -diesmal zum Ausgleich. So ging es mit einer knappen- doch etwas glücklichen Führung der Heimischen - in die Kabinen.

"Tom Turbo"-war kaum zu halten und in blendender Spiellaune...Der "Rückkehrer" war der "Man of the Match"

Gleich nach dem Seitenwechsel die Vorentscheidung. Wieder einmal entwischte Thomas Schaunig seinem Gegenspieler und sein herrlicher Stangler fand in Daniel Wernisch einen dankbaren Abnehmer zum 2-0. Das lähmte die Gäste irgendwie und spornte die Heimischen nun stark an. Plötzlich lief das "Werkl" wie geschmiert. Herrliches Direktpassspiel und wunderschön anzusehende Spielsituationen, denen nur der "krönende Abschluss" fehlte.(Miha allein vor Torhüter ..)

Doch mit dem unnötigen,-aus heiterem Himmel fallenden Anschlusstreffer - ein harmloser Schuss von Ebner wurde von Franz De Zordo leicht abgefälscht - kam plötzlich wieder Sand ins Getriebe der Heimelf und die Nerven flatterten doch einige Male gehörig.

Diese schwierige Phase überstand man jedoch recht gut und ergriff in der letzten Viertelstunde- Dank der geschickten Wechsel (Christian Wernisch, Christian Thaler und Christopher Ritscher kamen ins Spiel) wieder die Initiative. Die konditionelle Stärke der Baumgartner Elf trug wesentlich zur Konsolidierung bei - während die Wechsel bei den Gästen wenig fruchteten. Grüner verzweifelte immer mehr an Danlel Bernhard (erhielt 5.Gelbe und hat am Ostermontag daher "dienstfrei")  und auch Gesser hatte in Christoph Resei einen unangenehmen"Schatten", der ihm -wie schon im Herbst in Sillian - mehr als ihm lieb war, zusetzte. Spielertrainer Ibel Alempic selbst ging dann in den Sturm, um noch das Remis zu retten.

Doch ein weiterer, wirklich sehenswerter Sturmlauf von Linksaußen Thomas Schaunig, der seinen Gegenspieler in Gareth Bale Manier spielend überlief, führte dann in der 77. Minute zum entscheidenden 3-1. Den "Maßstangler" des 21 jährigen PH-Studenten verwertete dann Miha Znbidarsic mit seinem 15. Saisontreffer "staubtrocken"- im Stile eines echten Klassemannes.

Nun war die Partie entschieden und Dellach spielte das Resultat trocken heim. Nach dem Abpfiff freute man sich dann umso mehr über diesen wichtigen Sieg, als man die anderen Ergebnisse erfuhr. In 2 Runden konnte man wesentlich an Boden gutmachen. Doch noch warten 9 weitere Hürden, die zu überspringen sind. Schon am Montag kommt Nikolsdorf mit einem 7:3 Sieg als Empfehlung (über Kötschach) ins Waldbadstadion. Und mit Niedertscheider und Trutschnig auch 2 sehr gefährliche Torschützen....Kein Grund also für die SVD Kicker, sich gemütlich zurückzulehnen.

Die Reserve gewann Dank der 2 Treffer von Stofner Christoph mit 2-1. Das unbesetzte Spiel konnte Dank der Besonnenheit der Akteure gut und fair über die Bühne gebracht werden. Die Heimischen hätten den Sack schon vor der Pause zumachen müssen, vergaben aber tolle Sitzer bzw.Torhüter Senfter im Gästetor- eigentlich Feldspieler-hielt die tollsten Sachen. So spielt das Team von "Hank" weiter vorne mit und wahrt die Chance auf einen Spitzenplatz. (TOP 3) Gegen Nikolsdorf gehts wieder um einen sogenannten "Pflichtsieg"- die sind aber bekanntlich meist die Schwersten...

Die U-16 SG gewann gegen Nußdorf mit 2-0 (dadurch Tabellenführer der Regionalgruppe A), die U-14 SG verlor in der MPO gegen Mühldorf / Penk mit 1-4, spielte aber teilweise sehr gut mit. Die U-12 spielt erst am Dienstag im Gitschtal.

DANK auch nochmals der großzügigen Ballspenderin Iris Urbaner / Prantner sowie dem Spender der neuen Lautsprecheranlage - der Fa. EUROPLAST- mit GF Helmut Kubin!

MONTAG 14 Uhr:  Reserve danach 16 Uhr:  Erste gg. NIKOLSDORF !! SR Einspieler, LR Biber ! Der SVD hofft auf viele Fans!! Dellach/Gail muss nach Kötschach und Nötsch nach Grafendorf!! Thal/Assling muss ins Gitschtal!

Kurzmeldungen

Neue Dressen und Pokale

Neue Dressen und Pokale
Der Obmann konnte einen großzügigen Sponsor an Land ziehen...wenns dann hoffentlich bald wieder weitergeht...!? --neue Kampfmannschaftsdressen und Pokale für Turniere Vielen Dank Obmann und Spender!
27. März 2020
Zum Artikel...

In den nächsten Tagen feiern 2 bekannte...

...und treue Sportplatzbesucher und Fans des SVD Geburtstag  Herr "Oberfan" Korb-und Schuhmacher i.R.  Gottfried "Friedl" Niedermüller vlg T. aus Draßnitzdorf  und Herr Chormeister SR Walter Unterpirker aus der Schmelz. Der...
27. März 2020
Zum Artikel...

SA 18.4. Ord. Hauptversammlung des KFV

geplant im Lakeside Park / Klagenfurt ab 10 Uhr ! Man kann nur hoffen, dass es sich ausgeht. Alle 4 Jahre findet die HV mit Neuwahlen statt. Unser KFV Präsident Mag.Mitterdorfer stellt sich der Neuwahl.
24. März 2020
Zum Artikel...

Bald gibts hier was Neues...WEBMASTER MICHI

Bald gibts hier was Neues...WEBMASTER MICHI
hat was Neues anzubieten.....kein Aprilscherz! Eine neue runderneuerte Seite des SVD
24. März 2020
Zum Artikel...

Ein weiterer "Woldgartl" Kicker

feiert in diesen Tag Verjährung. Der ehemaligen,  blonden Nummer 8 des SVD- ein Duracell Dauerläufer wie im Bilderbuch- und heutigen, tüchtigen PGR Obmann und immer Noch (EC Irschen) Eis"hakler" (auch ehem. HAK- ler der HAK Spittal)...
24. März 2020
Zum Artikel...

Der Obmann dankt allen Helfern

Der Obmann dankt allen Helfern
für die- noch rechtzeitige- Errichtung der neuen Ballfangnetze , das Anbringen der neuen Transparente und sonstige Hilfe (Tore vermessen...Zaunflechten...) -2 neue Tore (große Sicherheit und leicht transportabel) gibt's auch wieder....
23. März 2020
Zum Artikel...

Saisonstart verschoben

Heute wäre es mit dem Kick wieder losgegangen..wir alle hatten uns so darauf gfreut...auf das so beliebte Dellacher Saisonvorbereitungs NW Turnier ..morgen waere dann der Schlager gg Penk gespielt worden -ob der je zustande kommt...?...
21. März 2020
Zum Artikel...

Wie gehts weiter -auch mit der Meisterschaft??

Wie gehts weiter -auch mit der Meisterschaft??
Mehrere Ideen sind aufgetaucht....Die ersten 4 Runden nachspielen? Hintenanhängen ab 6.Juni? Oder 4 Freitag / Sonntag Termine  ab 19.4.(wie SVD schon im Vorjahr) -oder gar Aussetzen der FJ Meisterschaft? Oder Ganzjahresmeisterschaft...
17. März 2020
Zum Artikel...

Gesamter Trainingsbetrieb ab sofort eingestellt

Gesamter Trainingsbetrieb ab sofort eingestellt
Alle  Spiel- und Sportplätze gesperrt!
Bitten um Geduld und danken fürs Verständnis! Zu Ostern geht's hoffentlich wieder? Liebe sportliche Grüße vom SVD!Bleiben sie gesund, trotzdem fit und schaun Sie auf sich und evtl....
16. März 2020
Zum Artikel...

Tanti auguri Capopostale !!!

Der weitum bekannte Postmeister zu Spittal /9800 Egarterplatz Erwin G. feierte in der Fußballhochburg Frillen/Eiskanalweg(heuer nicht)/Schmelz/Dellach Geburtstag ! Dem ehemaligen UL Mittelfeldmotor mit tollen Weitschussqualitäten...
15. März 2020
Zum Artikel...

Nächste Runde