06
Okt 19

Ein 2-4 gg. den Angstgegner Lurnfeld nach komfortabler 2-0 Führung....

Kaum zu glauben aber leider wahr, dass man diese Partei noch verschenkt...

Aber es gibt solche Partien. Da läuft es gut und plötzlich läuft gar nichts mehr...und man wundert sich..

Die Gründe dürften vielschichtig sein...Vielleicht war es der frühe Ausfall von Andre Struna, der 

mit Kopfverletzung vorzeitig ausschied? Oder doch, dass man sich der Sache etwas zu sicher war? Oder 2 

strittige, knappe SR Entscheidungen, die leider gegen den SVD ausfielen. Das Video kann vielleicht mehr

beweisen , als diese  Zeilen der reinen Vermutung. Beim 2-0 ein Abseits gegen den alleine durchlaufenden

Konrad Lukas und das 2-3 der Gäste durch Glavic, das nach neutraler Ansicht klar abseits war. Man kann es

drehen und wenden wie man will , SR Entscheidungen sind Tatsachenentscheidungen..und müssen auch

fairerweise akzeptiert werden. Leider war der Liri in diesem Falle 2x auf der falschen Seite. Das aber als Ausrede

herzunehmen, wäre aber doch zu billig. Man lleß sich in der 2.Halbzeit von den Gästen, die taktisch sehr sehr 

diszipliniert agierten , einfach überrumpeln. Glavic wurde überhaupt nicht markiert -im Gegensatz

wurde Amer Jukan aber auf Schritt und Tritt durch die Nr.9 strengstens "manngedeckt" und bestens bewacht .

Etwas zu sorglos , teilweise zu selbstsicher wurde agiert und man wurde mit der Spielweise dann auch bestraft.

Die 2 Tore durch Innenverteidiger Luka Jurisic, der zum neuen Goalgetter mutiert, schienen den SVD nach einer

halben Stunde klar auf die Siegerstraße zu führen.  Doch man täuschte sich. Die Gäste kamen kurz vor der

Pause zum Anschlusstreffer durch einen glücklichen Elfmeter. Nach der Pause dann der Ausgleich durch den

eingewechselten Kampitsch, der eine tolle Abwehr von Mario Walker genau auf seinen Kopf bekam .. Dann wars

um die Heimelf geschehen. Man konnte nicht mehr zusetzen und die Gäste kamen durch den Glavic

Doppelschlag sogar noch zu einem fast nicht mehr erwarteten Sieg. Letztlich gar nicht unverdient. Das war

einfach zu wenig von Seiten der Heimelf. So gut man in den letzten Heimspielen agierte, so unerklärlich der

Rückfall nach dem 2-0. Aber so ist der Fussball -manchmal sehr rund und unerklärlich...wie schnell sich das Blatt

wenden kann. Die unmittelbaren Gegner werden gelacht haben aber das kann jedem Team einmal passieren.

Nun darf man sich ja nicht hängen lassen und man wird versuchen müssen, diese Punkte auswärts

zurückzuholen. 1 Heimspiel und 2 schwere Auswärtspartien warten noch im Herbst. Gmahte Wiesen gibts

nirgends... das sei diesmal ins Stammbuch der Kicker geschrieben. Hoffentlich geht nicht zu früh die Luft aus??

Das wäre schade.. Neues Spiel - neues Glück - am Sonntag den 13.10. um 15 Uhr gegen OSK Kötschach!!!

 

05
Okt 19

Unser langjähriger sportlicher Leiter Hans Peter Schaunig erhielt in Kitzbühel die höchste Auszeichnung der Allianz Versicherung. Der SVD gratuliert herzlich und freut sich mit dem Geehrten. Weiter viel Erfolg und vor allem Gesundheit! Deine Sportfreunde aus Nah und Fern! 

02
Okt 19

Der nächste Gegner ist bekanntlich immer der Schwerste. Die SG Lurnfeld/Mühldorf kommt am SONNTAG um 15 Uhr30 mit Trainerfuchs Mario Brenter ins Waldbadstadion. Es wird sicher eine interessante Partie. Die Lurnfelder haben sich sicher mehr vorgenommen als den derzeitigen Tabellenstand. Es musste im Sommer aber erst eine neuformierte Mannschaft zusammengeschweisst werden und das braucht seine Zeit. Vielleicht war man auch etwas zu optimistisch, dass dieser Prozess schneller geht? Gegen den SVD strengt sich aber jeder Gegner besonders an- er kommt ja auch zumindest 6 Minuten ins SVD Privat TV....Bisher war der SVD bis auf 25 Minuten im "Irschenderby" eine Heimmacht. Die nächsten 2 Heimspiele sind richtungsweisend-bleibt man ganz vorne dabei oder...?? Zu hoffen wärs, da ja danach noch 2 schwere Auswärtspartien anstehen.....(Oberlienz/Tristach) Nach dem Punkteverlust im Oberen Mölltal ( Lurnfeld verlor dort gar gg. den Aufsteiger) will sich der SVD wieder von seiner besten Seite zeigen und auch wieder einmal halbwegs komplett antreten...SR ist Herr Skalic Emsudin , an der Linie Hr. Lorenz Mair zu Niederwegs!

Wir freuen uns auf ein "kleines Drautalderby" gegen die Lurnfelder und auf ein Wiedersehn mit FUGO Chef (Fußballgolf Kleblach) Mario, dem ehemaligen Modelleisenbahnhändler und Bundesligakicker aus Spittal! 

Kurzmeldungen

SVD NW Heimspieldoppel SA/SO

Samstag: U-9 um 10 Uhr 30 gg FC Mölltal  Sonntag:  U-13 SG um 16 Uhr gg Nußdorf Wir bitten nochmals um Besuch!  Dann noch U-9 gg Matrei FR 25.10. in Dellach um 16:30 gg Matrei und Samstag in Lienz!!! und Schülerligaturnier...
18. Oktober 2019
Zum Artikel...

Unser treuer Sportfreund Hermann

Prantner -Gastronom vom "Da Prontna" -Top Pizzeria in Dellach und Gönner des SVD feiert heute seinen 40er. Der dankbare SVD gratuliert dem ehemaligen Kicker und wünscht noch viele gesunde Jahre. Bleib am Ball und Zapfhahn! Komm wieder...
17. Oktober 2019
Zum Artikel...

12+11gleich 23 - 2 tolle Siege

12+11gleich 23 - 2 tolle Siege
    beim Turnier der Schülerligamannschaft der NMS Dellach/Drau in Kötschach gg die Hausherrn der NMS Kötschach und gg die NMS Hermagor...fast unglaublich...tolles Team auch heuer wieder. Trainer Schaunig ist stolz auf seine...
17. Oktober 2019
Zum Artikel...

Wechselt er zum ÖSV??

Wechselt er zum ÖSV??
Keine Angst er tappte nicht in die Mausefalle-bestieg sie aber-unser Sportfreund Hanspeter Schaunig
15. Oktober 2019
Zum Artikel...

U-9 Derby ging verloren

U-9 Derby ging verloren
aber der Sport und die Nachbarschaft und das Fair Play siegte.... auch Dank der Prontna Pizza war die hohe Niederlage schnell verdaut...
15. Oktober 2019
Zum Artikel...

ASKÖ Landestag 2019

Morgen Samstag 12.10. ab 10 Uhr im Volkshaus Landskron /Villach! Der ASKÖ Dellach (seit der Gründung 1947 ASKÖ Mitglied) und der EC Dellach (seit 1969 MG) werden mit 2 Delegierten vertreten sein. Der ASKÖ Kärnten ein herzlicher...
11. Oktober 2019
Zum Artikel...

"Da Prontna" mochts möglich...

"Da Prontna" mochts möglich...
"Pizzadoping" machte Kinder torhungrig - besonders die ganz starke Berger/Greifenburger SG U-9 (schon Kindergarten Weltmeister vor 3 Jahren)...die 14 x trafen...Dank den beiden heimischen TOP Gastronomen Robert und Hermann Prantner...
11. Oktober 2019
Zum Artikel...

Das SVD U-7 Turnier am Saisonende

U 7 Turnier Variante mit zwei Plätzen und 9 Teams     1x 4 Teams 1x 5 Teams                      Spielzeit 9 Minuten               Pause 6 Minuten                 Gruppenspiele               Spiel...
10. Oktober 2019
Zum Artikel...

Nächste Runde