05
Mai 14

So ein Spiel hat das Waldbadstadion in 40 Jahren noch nicht erlebt. Mittwoch 2.7.-18 Uhr!

gegen

Spitzenfußball in Dellach im Oberen Drautal!!Inmitten der WM ...Zwischen Viertel- und Achtelfinale!  2.7.2014-mit allen Neuerewerbungen:Wernitznig, Trdina und Weber (der vor 18 Jahren mit dem PG Perau schon einmal in Dellach in der Schülerligamannschaft spielte...) Gegner damals die HSD, die 4:0 gewann und Weber ging damals leer aus..selten der Fall gewesen..Gegenspieler sein heutiger Freund in Graz Dr. Markus Wallner! (damals HSD Torjäger)

10 Tage vor Beginn der neuen BL Saison !!Der  WAC am Mittwoch  in Dellach -danach gegen Chelsea-kein Scherz!

04
Mai 14

Trotz klarer Chancen 0-0 in einem "Geduldsspiel" gg. die defensiven Tristacher. Kein Malheur!...Noch ist alles offen...Nun Schlager gegen Thal. Da zählen die Punkte doppelt -in der "Direkten" (am Sonntag in Dellach) . Achtungserfolg für Tristach aber die jungen Dellacher hielten sich -stark ersatzgeschwächt- mehr als beachtlich!! Chancen wurden leider -speziell nach der Pause- vernebelt...Der Gegner wäre zu erwischen gewesen- denn selten sah man eine so harmlose Gästeelf....10 der 16 Spieler des SVD auf dem Spielbericht- hatten heuer schon mehrere  Reserve Einsätze. Umso beachtlicher die Leistung der "sogenannten Reservisten".

Nur der Vergeich macht Sie sicher: 8 Spieler dieses Reservefotos vom Herbst waren gestern am Spielbericht der Ersten- dabei waren es gar noch nicht alle...

Da ging in dieser Saison wirklich viel weiter. Wie sich die jungen tw. noch 16 jährigen Burschen weiterentwickelten, verdient schon Anerkennungl! Nur in der eigenen Jugend (auch Tristachs Motto) liegt die Zukunft.. Da können sogenannte Fußballexperten  noch so "clever" und Besserwisser sein... Der Weg ist der einzig Richtige!!

Eines muss man dem "alten" Trainerfuchs Barnie Zojer (Tristach) zugestehen -er hatte seine Truppe sehr gut auf den Gegner eingestellt und  der Erfolg gibt ihm in Nachhinein auch Recht! Ein Punkt in Dellach ist mehr als Keiner..Natürlich fehlten ihm auch 3 Stützen (wie Dellach) und er jammerte auch nicht viel herum....Dafür hat man ja eine "Bank" und die hat manchmal auch schon Spiele entschieden..

Bester Mann am Platz der 23. Mann "in Schwarz"- der junge, sehr ambitionierte, lauffreudige  Schiri Krenn  jun. aus Wernberg, der von beiden Seiten großes Lob bekam. Schön, solche Schiritalente im Oberen Drautal zu sehen. 

Natürlich trauert man seitens der Heimelf der vergebenen Chancen (vor allem in der Startviertelsunde nach Seitenwechsel) dem Verlust von 2 weiteren Punkten sowie auch der Chance, näher an den Leader Nötsch (2:2 gg Egg) heranzurücken, nach.  

Die defensiven Gäste wurden von Beginn an unter Druck gesetzt. Die erste große Chance vergab Torjäger Miha Znidarsic, der sein 20.Tor in dieser Saison- schon nach 5 Minuten -am Fuss hatte. Leider schoss er knapp drüber. Das schien ihn ein wenig entnervt zu haben, denn allzuviel gelang ihm diesmal nicht. 

Dafür sprang der junge Christian Wernisch -als Schaunig Ersatz- in die Bresche. Er zeigte großes Talent und war mehr als nur einmal knapp am Treffer dran. Seine beste Chance vergab er alleinstehend vor dem Torhüter-knapp nach Seitenwechsel. Mit dem rechten Außenrist vom 5er Eck links ...schoss er knapp am kurzen Eck vorbei. Der ausgezeichnete Schlacher im Gästetor, hätte hier wohl keine Chance gehabt.. vielleicht waren es doch die Nerven des noch 16 Jährigen Jungkickers und Torjägers? In der Reserve verwertet er- das große Eishockeytalent -Ligaspieler in Lienz- solche Chancen eiskalt. (Zuletzt 4 Treffer in Kötschach und 3 in Grafendorf!)

Auch die anderen Jungen in der neuformierten "G-D-S Abwehr" (erinnert ein wenig an den ehemaligen (Ewalds) Hobbyclub Grientschnig-Draßnitzdorf-Schmelz) mit dem augezeichnet spielenden Daniel Bernhard als schon 3. Libero im 3. Spiel und den beiden Manndeckern Christian Thaler (Draßnitzdorfer wie Daniel) und Christoph Stofner (Schmelz) sowie dem Grientschniger "Abfangjäger" Michi Baumgartner (der wieder einmal viele Löcher in der Defensive stopfte) machten ihre Sache -gegen einen allerdings wirklich nicht an "alte Zeiten" (auch Hinspiel) erinnernden SV Tristach-sehr gut. Torhüter Sattlegger hatte -bis auf 2 Aufsitzer- wenig zu tun. Die waren allerdings wegen des Abprallers nicht ungefährlich.

Daniel- die Rasanz pur- spielte erstmals am Liberoposten und fand sich gleich sehr gut zurecht...und vorne sogar 2 Chancen- kl .Matchbälle..Dank dem SCH für Foto!!Nun hat er fast schon alle Positionen durchgespielt - von1-11...

Schade, dass sich Tristach nicht mehr (zu)traute und die Heimischen die Chancen nicht verwerteten. Denn dann -bei einer 1-0 Führung der Heimelf, die eigentlich nach dem Wechsel überfällig war, hätte der Tristach Trainer sicher anders spielen lassen. Doch das Glück, das auch schon dem SVD heuer manchmal Hold war, blieb diesmal den Lienzer Vorstädtern bis zum Schlusspfiff treu. Mehrmals blieb den Zusehern der Torschrei im Hals stecken..sogar Libero Daniel, der- hätten nicht Christoph und Franz (beide gesperrt) gefehlt -, sicher noch mehr für die Offensive dagewesen wäre (rechte Außenbahn ist seine Spezialität), vergab 2 tolle "Sitzer" - in einer Aktion - als es ihm hinten einmal zu "bunt" wurde.

Auch auf der linken Außenbahn fehlte der verletzte Thomas Schaunig (ein in Fußballerkreisen nicht unbekannter Greifenburger "Doktor" diagnostizierte bei Tom sogar einen Ausfall über ein halbes Jahr-man kann nur hoffen, dass er sich gewaltig irrte....!?) natürlich an allen Ecken und Enden -obwohl sein junger Ersatz seine Sache -bis auf das Tor- wirklich recht gut machte. Man denke nur an das letzte Heimspiel gg.Tristach- im Aufstiegsjahr- als der pfeilschnelle Tom beim 2-0 Sieg die beiden Tore- nach herrlichen Kontern- erzielte.

Es hilft nichts, den vergebenen Chancen nachzutrauern. Das "magere" Ergebnis ändert sich nicht mehr. Erfreulich und positiv, dass die Jungen solch einen großen "Sprung" gemacht haben. Da ist auch Daniel der Reservetrainer, der diesmal -gerade gegen Tristach - natürlich auf seine "Stars " verzichten musste, "mitschuld"!

Er und Rudi leisten solide Arbeit und bleiben dabei stets bescheiden. Auch das sollte einmal erwähnt werden. Darauf kann der SVD aufbauen. Wenn man bedenkt, wie schnell das gegangen ist. Vergleicht man die Teams vom Herbst mit dem Frühjahr so sind gestern eigentlich nur noch Daniel, Michi, Borut Hannes und Miha im Einsatz gewesen. Im Frühjahr hat man auf den Tabellenführer Nötsch sogar schon 1 Punkt gutmachen können, obwohl der "Umfaller" gg. Nikolsdorf dabei war...Die Abgänge von Fabian Steiner, Philipp Steiner, Kevin Kroisl und Max Kohlmaier konnten mehr als kompensiert werden.Wer hätte sich das zu Saisonbeginn gedacht, dass man so stark mithalten kann. Ehrlich gesagt wohl nur die kühnsten Optimisten. 5 Runden sind noch zu spielen. Davon 3 Heimspiele gg. Thal, Egg und Virgen sowie 2 Auswärtspartien gg. Gitschtal und Dellach/Gail. 43 Punkte sinds derzeit-für die Relegation werden wohl noch mehr als 10 nötig sein??? Der svdpd irrt sich gerne, wenn man auch mit weniger Punkten, zumindest am 2. Platz landet.

Auch die anderen 3 Spitzenclubs sind im Frühjahr nicht unverwundbar - das sieht man an den Resultaten! Vielleicht hat der lange Winter -mit den doch erschwerten Trainingsbedingungen-auch dazu beigetragen, dass die Resultate allgemein knapper werden und zum Ende hin ist es auch manchmal das Nervenkostüm oder vielleicht die Tagesverfassung??? (zum Bsp. wenn Maibäume im Land stehen..) Das ist aber ein reine, erfundene Behauptung des SVDPD - es gilt natürlich wie immer - die Unschuldsvermutung !!!

Gestern werden sich einige Mitbewerber gefreut haben -und das ist ganz logisch und natürlich-, die sich am nächsten Wochenende vielleicht schon wieder über sich selbst ärgern können...So schnell kanns im Fußball manchmal gehen..und sich drehen-wie das runde Leder. Und das ist ja das Schöne am FB-Spiel! Auch das Glück ist bekanntlich ein Vogerl...

Dem Matchballspender, Webmaster Tom Lackner, nochmals recht herzlichen Dank für die großzügige Spende! An ihm und an den orangen Stutzen lags sicher nicht, dass das Runde nicht einmal den Weg ins Eckige fand!! Vielleicht haben sich unsere SVD Stürmer die Tore fürs Thalspiel aufbewahrt?

Kapitänstellvertreter Hannes - hier beim Hinspiel in Tha (2:2)l- Dank den Thaler Sportfreunden fürs Bild- kurbelte unermüdlich. Seinen tollen Flachschuss konnte Torhüter Schlacher super festhalten.

Wir freuen uns schon sehr auf die Partie gegen das Tabernig Team aus der Latschenkiefer- und der UWE Marmeladenmetropole - mit Rekordbesuch am SONNTAG -16 Uhr ? Muttertagsausflug vieler Pustertaler? Sie spielen übrigens alle Spiele im Frühjaher auswärts und sind immer noch vornme dabei...

Ein ganz großer Dank geht einmal an den Vorzeigesportler Roman SOMMER, der immer so gut auf die Wadel der Burschen schaut. Der Grazer-Schmelzer IST IMMER GERN UND MIT GROßEM EIFER DABEI -AUCH AM LIVETICKER-  Und auch als Kicker stellt er immer NOCH SEINEN MANN!!!  

01
Mai 14

ACHTUNG U-8  TURNIER DES SVD AUF SONNTAG VERSCHOBEN !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!  Beginn:10 Uhr! Waldbadstadion Dellach

 

SCHWERARBEIT AM "TAG DER ARBEIT" für den SVD !!2-1 Sieg gg.Stall. Tore: Miha "Doppelpack" Znidarsic - beide per Kopf!! Die Staller wehrten sich bis zur letzten Sekunde mit allen zur Verfügung stehenden Kräften.

Neue Dressen und neuer Matchball powerered by Bauernimbissladen Hopfgartner Markus- Ihr Bosnaspezialist im Oberen Drautal -auf der Holztrattner Geraden -beim 70er !!Vielen DANK!!!!!!

Die Heimischen hielten aber toll dagegen. Eine bis zum Schlusspfiff- von SR Kaiser geleitete- packende Partie, die letztlich mit einem knappen aber verdienten Heimsieg endete. "Mann des Tages" der "feine Herr und Goalgetter vom Dienst" aus Kranj - Miha Znidarsic, der 2 wunderschöne Kopfballtreffer, die allein das Eintrittsgeld Wert waren, erzielte.(33. und 50. Minute)

Der Gegentreffer von Galle -ein effektvoller (Dreh-)Schuss ins Kreuzeck - machte die Partie noch einmal spannend. Doch echte Chancen erarbeiteten sich die - wie allgemein bekannt- stark kämpfenden und auch spielenden Staller nicht mehr heraus. Im Abschluss waren sie doch zu harmlos. Ihre Spitzen Hauser, Galle und auch Torjäger Plössnig waren eigentlich "abgemeldet".

Sehr gut bei den Heimischen- wie immer- Torhüter Sattlegger, der die hohen Bälle alle locker "herunterfischte" und auch die neuformierte junge Abwehr- die ehemalige "Draßnitzdorf Connenction" mit Christoph Resei , Daniel Bernhard und Christian Thaler- verstärkt durch den Grientschniger Michi -den "Duracell Studioso". Sowie natürlich der unermüdlich kurbelnde Hannes De Zordo im Mittelfeld ( Christophs neuer "Rechtsbeistand" ) und der Doppeltorschütze Miha. Aber auch die anderen, eingesetzten Akteure -auch Wechselspieler-machten ihre Sache sehr gut. Immerhin 13 der 16 am Spielbericht eingetragenen Kicker des SVD sind "echte Dellacher"!! Und die Ausfälle konnten sehr gut kompensiert werden- durch immensen Einsatz - und Siegeswillen! Grundvoraussetzung für Erfolg!! Die Staller Abwehr wirkte durch das Fehlen 2er Stützen doch etwas anfällig..(Hochzeit, FF, Maibaum)

Die Langversion diese Berichtes ist leider diesmal im www - kurz vor dem Ende des Verfassens- verschwunden, daher diesmal nur ein Kurzbericht:

Echte Chancen gab es aber auf beiden Seiten nicht so viele. Die Besseren hatte allerdings doch die Heimelf, wenngleich auch die Gäste durch Schilcher bei 0-0  einen Querlattenschuss (nach herrlichem Freistoss) verzeichneten.

Summa summarum 3 äußerst wichtige Punkte für die Heimischen -nach hartem, zähem  Kampf und am Ende auch mit etwas "Bauchweh"... Aber das zählt bekanntlich nicht, wenn man am nächsten Tag dann den Blick auf die Tabelle wirft. Erstmals ist man nun wieder am 2.Tabellenplatz. Den Platz will man auch unbedingt bis zum Ende der Meisterschaft behalten.

In der Relegation hat man doch schon etwas Erfahrung...Schön wärs- aber bis dahin sind noch 6 hohe Hürden zu schaffen und ein weiter Weg. Mit der richtigen Motivation und Einstellung aber auch taktischem Geschick könnte das Ziel erreicht werden...

Nur darf man immer nur von Spiel zu Spiel schaun. Noch gibts 4 schwere Heim- und 2 Auswärtspartien. 3 Heimspiele folgen nun hintereinander: Die Spiele gegen Tristach, Thal und Egg sind sicher keine leichten Aufgaben, denen man sich aber mit vollem Einsatz stellen muss.

Der Kader ist Gott sei Dank groß genug, um Ausfälle (wie diesmal) - egal aus welchen Gründen - zu verkraften. Heute fehlten Daniel Wernisch und Franz De Zordo. Über Ausfälle zu jammern, hat aber noch nie "Punkte des Mitleids" gebracht. Diejenigen, die bisher die Chance bekamen, haben sie in dieser Saison noch immer genützt. (siehe Sillianspiel im Herbst..)

Auch das nachträgliche Jammern über Schirileistungen hat noch nie Punkte (zurück-) gebracht. SR Kaiser war jedoch ein gerechter Spielleiter, der sein Bestes gab und nie die Übersicht verlor. Über manche Entscheidungen wird immer diskutiert werden...von beiden Seiten- egal ob vom Sieger oder Verlierer. 

Die Reserve gewann am grünen Tisch 3:0 - Stall trat nicht an. Nun hält man bei 43 Punkten -1 mehr als die Erste.

Auch die Reserve hat in den nächsten beiden Runden mit Tristach und Thal 2 Spitzenteams zu Gast.Hoffentlich ist ma auch gut besetzt? "Hank" wird alles mobilisieren - wie wir ihn kennen....Denn die Chance lebt...

 

Miha - der Matchwinner aus Kranj - Tore 18 und 19 im 20. Spiel!! Ein  echter Torjäger!!!

Die wenigen, echten Aufreger:

20. Minute: Freistoß durch Schilcher(Stall) an die Latte. Schneller Konter -nach Traumpass Orehek auf Schaunig - Stange. Thomas scheidet danach wegen leichter Zerrung aus...Hoffentlich nicht länger? PS. Gut, dass wir den Wolfi Metschitzer in der Schmelz (U-12 Trainer und Physio) haben...der hilft sicher rasch und unbürokratisch!Danke Wolfi!!

Orehek Schuss - am kurzen Eck vorbei. Danach das wichtige 1-0 durch Michas Traumkopfball- nach Maß-(diagonalflanke) von Hannes De Zordo.(33.Min)

Foul am Strrafraum sowie danach Rangelei im Mittelfeld. Beide Teams fordern 2.Gelbe für Gegner(Resei/Schilcher)

Kurz vor dem Wechsel die Chance auf das 2-0. Borut Oreheks Kopfball und auch Richard Moritzers Nachschuss werden vom Gästegoalie Noisternig hervorragend gehalten. Ein Krassnitzer(Stall) Kopfball geht am langen Kreuzeck vorbei.

Nach Seitenwechsel das schnelle 2-0 -wieder durch Mihas Kopfball nach einem Corner. Vorher schon die große Chance auf das 2-0. Richards Stangler wird gerade noch in den Corner gerettet.Da hatten die Gäste Glück und Pech -fast im Sekundentakt..

Moritzer Richards (heuer 30 Treffer- 29+1) herrlicher Kopfball landet - statt im Tor - an der selben Stelle der Querlatte wie schon Schilchers Schuss vor der Pause. Das wäre das erlösende 3-0 nach einer Stunde gewesen...

Danach kaum mehr torreife Szenen- außer der Anschlusstreffer durch Galle in der 78.Minute...und danach noch Spannung aber keine echten Torszenen - auf beiden Seiten! Bei hohen Bällen war Torhüter Sattlegger immer dran.

Nach 93 Minuten und einem zuvor noch hässlichen Foul der Gäste Nr.2 (Namen besser nicht nennen..) an Torjäger Christian Wernisch (16), der Thomas sehr gut ersetzte und vorher schon U-14 Spiel bestens leitete) -ein echtes Frustfoul ="dunkelrot"! Solche Leute kommen manchmal- mit viel Glück- ungeschoren davon..auch das wird es im Fußball immer geben...

Am 2.Juli (Mittwoch) spielt übrigens der WAC in Dellach/Drau. Ab 18Uhr gegen Liefering!!! Ein echter HIT im Oberen Drautal! Am SONNTAG UM 16 UHR gehts gegen TRISTACH! Um 14 Uhr die Reserven!

Borut hatte bei den entscheidenden Szenen meist seinen Fuß im Spiel und zeigte stark ansteigende Form.

 

 

 

1. Klasse A

Team
Played Points
1 Sillian 1 0
2 Lurnfeld 1 0
3 Matrei 0 0
4 Mölltal 0 0
5 Dölsach 0 0
6 Egg 0 0
7 Kötschach 0 0
8 Tristach 0 0
9 Irschen 0 0
10 Virgen 1 0
11 Dellach/Drau 1 0

Kurzmeldungen

Norbert, die FF Grande aus Drdf.

feiert den 50er. Der allseits beliebte Firefighter und KVS Mitarbeiter feiert den 50er. Dem treuen Sportfreund alles Gute vom SVD! Danke ! Bleib gsund und uns treu bitte! 
24. Mai 2019
Zum Artikel...

Erst 7 Spiele seit 1996 gg Oberlienz

  ASKÖ DELLACH/DRAU gegen Union Raika Oberlienz     Union Raika Oberlienz gegen ASKÖ DELLACH/DRAU       Oberlienz spielt seit 1981/82 in der Meisterschaft, schaffte 1993/94...
24. Mai 2019
Zum Artikel...

Langzeitbilanz SVD gg Tristach

ASKÖ DELLACH/DRAU gegen SV   TRISTACH   SV TRISTACH gegen ASKÖ   DELLACH/DRAU   51 Matches seit 1971   Tristach startete 1969/70 erstmals in die Meisterschaft des KFV....
23. Mai 2019
Zum Artikel...

Ein treuer,täglicher Leser der SVD HP

Ein treuer,täglicher Leser der SVD HP
Erkennen Sie ihn noch ? LG in die Südweststeiermark an den Herrn Musikschullehrer , K-Meister und ehem.Schiri. Weiter alles Gute , viel Erfolg Lg Deiner lb Familie!Sehn uns im Sommer im Waldbadstadion..  
23. Mai 2019
Zum Artikel...

Bitte vormerken -Termine SVD

U-10 SG: Freitag 16Uhr45 in Dellach I. MS:  Freitag 18 Uhr gg Oberlienz H U-8:  Samstag Turnier in Dellach ab 10 Uhr mit 5 MS U-17 SG: Samstag 15 Uhr Kötschach I. MS: Sonntag 11 Uhr in Tristach U-12 : Sonntag 15Uhr inm Tristach U-15...
22. Mai 2019
Zum Artikel...

Obs stürmt, regnet oder schneit..

Obs stürmt, regnet oder schneit..
Ober- Edelfan Friedl T. aus D. (großer OSK Ivan Timeus Fan zusätzlich) is nit weit...obwohl Privatschofför S.W. sen.  dzt.Urlaub..Friedl ließ sich das tolle Virgenspiel bei engl.Verhältnissen -im "Scherm" (unter der blau weißen...
20. Mai 2019
Zum Artikel...

Länderspiel gg Slowenien FREIKARTEN

für treue MitarbeiterInnen des SV Dellach Drau!  Danke Herwig und Danke KFV! FREITAG 7.6. 20Uhr30 in Klagenfurt!!!!
19. Mai 2019
Zum Artikel...

2 Spielverschiebungen ERSTE MS

gg. MALTA - von SO  2.6. auf SAM 1.6.-  17 Uhr 30 (in Dellach) gg. PRÄGRATEN -von SA 8.6.- auf FR 7.6. - 18 Uhr - in Prägraten (letzte Runde -wenn s um nichts mehr geht..) restliches Programm: Virgen H SO 19.5. - 17 Uhr OBERLIENZ...
19. Mai 2019
Zum Artikel...

Einige Ergebnisse des Tages

U-8 Turnier in Berg:  3. Platz A Team und 5. Platz B Team U-15 : 1-9 gg SG Oberes Gailtal U-17: 7-0  gg SVR Lienz Tischfussballturnier im Bad: Sieger U-8 Trainer Gerd Wir gratulieren!
18. Mai 2019
Zum Artikel...